Mobile Alu-Portalkrane, Bockkrane | Leichtbau-Kransysteme, die kraftvoll heben und versetzen. Mit Leichtigkeit.

Alu Portalkran – Alu-Vierbein mit teleskopierbaren Kranstützen

Serie AV-0,5
Tragfähigkeit: 500 kg
Lichte Einhängehöhe Laufkatze: 1.600 – 2.800 mm
Trägerlänge: 2.000 mm
Ausführung mit Stahlspitzen oder Gummiplatten
Tragen und Aufstellen durch nur eine Person!

Innerhalb von 5 – 10 Werktagen lieferbar!

Fahrbarer Aluminium-Portalkran

Serie AVF
Tragfähigkeit: 500 kg
Lichte Einhängehöhe Laufkatze: 2.600 – 1.720 mm
Trägerlänge: 2.000 mm

Innerhalb von 5 – 10 Werktagen lieferbar!

Portalkran Aluminium stationär

Alu Portalkran, zusammenklappbar – Stationäre Ausführung

Serie AKS
Tragfähigkeit: 750 + 1.500 kg
Lichte Einhängehöhe: 1.510 – 2.720 mm
Trägerlänge: 4.115 mm

Alu Portalkran, zusammenklappbar – unter Last fahrbare Ausführung

Serie AKF-HV-1000
Tragfähigkeit: 1.000 kg
Lichte Einhängehöhe: 1.880 – 2.750 mm
Trägerlänge: 4.000 mm
wahlweise auch mit Gelände-Rädern lieferbar

Innerhalb von 5 – 10 Werktagen lieferbar!

Alu Portalkran – der Schnell-Aufbau-Kran

Typ ARZ-1500
Tragfähigkeit: 1.500 kg
Trägerlänge: 4.000 mm

Ausbauvarianten:
• Fahrbar durch Räder
• Höhenausgleich durch Stützspindeln

Innerhalb von 5 – 10 Werktagen lieferbar!

Alu-Portalkran mit teilbarem Einzelträger

Serie APK-K
stationärer Ausführung
Tragfähigkeit: 1.000 + 1.500 kg
Trägerlängen (Einzelträger): ca. 4 – 8 m
Einhängehöhe: 1.260 – 4.020 mm

Alu-Portalkran mit teilbarem Einzelträger, unter Last verfahrbar

Serie APK-KF
unter Last fahrbare Ausführung
Tragfähigkeit: 1.000 + 1.500 kg
Trägerlänge (Einzelträger): ca. 4 m
Einhängehöhe: 1.730 – 4.180 mm

Alu-Portalkran mit teilbarem Doppelträger

Serie APK-DT-K
stationärer Ausführung
Tragfähigkeit: 2.000 + 3.000 kg
Trägerlänge (Doppelträger): ca. 4 – 8 m
Einhängehöhe: 2.640 – 3.790 mm

Alu-Portalkran mit teilbarem Doppelträger, unter Last verfahrbar

Serie APK-DT-KF
unter Last fahrbare Ausführung
Tragfähigkeit: 2.000 + 3.000 kg
Trägerlänge (Doppelträger): ca. 4 – 8 m
Einhängehöhe: 2.120 – 4.180 mm

Alu-Portalkran mit Absturzsicherung Blocfor™

Serie APK-K-BLOCFOR
Mit teilbarem Träger, Laufkatze und Horizontalversteller
Tragfähigkeit: 1.000 kg
Trägerlänge: ca. 4 m
Hebezeug-Einhängehöhen: 1.260 – 4.010 mm

Leichtportalkran ABUS LPK

ABUS Leichtportalkran (ohne Hebezeug)

Serie LPK
Tragfähigkeit: 250 – 2.000 kg
Gesamtbreite: 3.000 – 4.000 mm
Innenbreite: 2.760 – 3.760 mm

ABUS Leichtportalkran LPK-HFW

ABUS Leichtportalkran mit Handfahrwerk

Serie LPK-HFW
Tragfähigkeit: 250 – 2.000 kg
Gesamtbreite: 3.000 – 4.000 mm
Innenbreite: 2.760 – 3.760 mm

ABUS Leichtportalkran mit Kettenzug

ABUS Leichtportalkran mit Elektrokettenzug und Handfahrwerk

Serie LPK-EKZ+HFW
Tragfähigkeit: 250 – 2.000 kg
Gesamtbreite: 3.000 – 4.000 mm
Innenbreite: 2.760 – 3.760 mm

ABUS Leichtportalkran

ABUS Leichtportalkran mit Elektrokettenzug und Elektrofahrwerk

Serie LPK-EKZ+EFW
Tragfähigkeit: 250 – 2.000 kg
Gesamtbreite: 3.000 – 4.000 mm
Innenbreite: 2.760 – 3.760 mm

Portalkran Stahl

Portalkran für den Betrieb in der Halle oder im Freien

Serie V
Traglast: 5.000 kg
Trägerlänge: 5.000 – 8.000 mm
Lichte Höhe: 4.615 mm

Bockkran KPK

Portalkran für den Freigeländeeinsatz oder Hallenbetrieb

Serie KPK
Tragfähigkeit: 500 – 3.200 kg
Trägerlänge: 3.550 – 4.650 mm
Lichte Höhe: 2.500 – 4.000 mm

Portalkran höhenverstellbar

Höhenverstellbarer Portalkran für den Freigeländeeinsatz oder Hallenbetrieb

Serie KPK-ZH
Tragfähigkeit: 500 – 3.200 kg
Trägerlänge: 3.550 – 4.650 mm
Lichte Höhe: 2.500 – 4.000 mm

Alu Brückenkran

Alu-Brückenkran mit Laufkatze

Aus präzisen Aluprofilen gefertig

Typ ABK-0,5
Traglast: 500 kg
Gesamtbreite: 4.224 mm
Gesamtlänge: 6.000 mm
Gesamthöhe: 4.525 mm


Alu-Portalkrane – Schnellübersicht aller Serien

  • Aluportalkran AV-0,5 – stationär und höhenverstellbar, Trägerlänge bis 2 m, Traglast bis 0,5 t WLL
  • Aluportalkran AVF – verfahrbar und höhenverstellbar, Trägerlänge bis 2 m, Traglast bis 0,5 t WLL
  • Aluportalkran AKF-HV-1000 – verfahrbar und höhenverstellbar, Trägerlänge bis 4 m, Traglast bis 1 t WLL
  • Aluportalkran AKS – verfahrbar oder stationär und höhenverstellbar | Träger bis 4 m, Traglast bis 1,5 t WLL
  • Aluportalkran ARZ – stationär oder fahrbar, höhenverstellbar, in 5 Minuten RUCK-ZUCK aufgebaut, Trägerlänge bis 4 m, Traglast bis 1,5 t WLL
  • Aluportalkran APK-K – stationär, höhenverstellbar und mit teilbarem Träger bis 8 m Länge, Traglast bis 1,5 t WLL
  • Aluportalkran APK-KF – verfahrbar, höhenverstellbar und mit teilbarer Träger bis 4 m Länge, Traglast bis 1,5 t WLL
  • Aluportalkran APK-DT-K – stationär, höhenverstellbar und mit teilbarer Doppelträger bis 8 m Länge, Traglast bis 3 t WLL
  • Aluportalkran APK-DT-KF – verfahrbar, höhenverstellbar und mit teilbarer Doppelträger bis 8 m Länge, Traglast bis 3 t WLL

Stahl-Portalkrane – Schnellübersicht aller Serien

  • Stahl-Bockkran KPK – verfahrbar, Trägerlänge bis 4,65 m, Traglast bis 3,2 t WLL
  • Stahl-Bockkran KPK-ZH – verfahrbar und höhenverstellbar, Trägerlänge bis 4,65 m, Traglast bis 3,2 t WLL
  • Stahl-Bockkran LPK – verfahrbar, Trägerlänge bis 4 m, Traglast bis 2 t WLL
  • Stahl-Bockkran LPK-HFW – verfahrbar, mit Laufkatze, Trägerlänge bis 4 m, Traglast bis 2 t WLL
  • Stahl-Bockkran LPK-EKZ+HFW – verfahrbar, mit Laufkatze und Elektrokettenzug 400V, Trägerlänge bis 4 m, Traglast bis 2 t WLL
  • Stahl-Bockkran LPK-EKZ+EFW – verfahrbar, mit Elektrofahrwerk und Elektrokettenzug 400V, Trägerlänge bis 4 m, Traglast bis 2 t WLL
  • Stahl-Bockkran V – verfahrbar, auf Anfrage auch höhenverstellbar, Trägerlänge bis 8 m, Traglast bis 5 t WLL (auch höhere Traglasten auf Anfrage möglich)

Mobile Portalkrane – unverzichtbare Transport-Helden, die Ihnen die Last sicher abnehmen werden.

Mobile Kranhebesysteme werden in zahlreichen Betrieben, Produktionsstätten und Werkstätten als Alu Portalkran und Bockkran eingesetzt. Sie lösen dort eine Vielzahl von Anwendungsanforderungen. Den Arbeitsbereich überspannen dieser Krantypen wie ein Portal, daher auch der Name “Portalkran”. Unsere höhenverstellbaren Schnellbau-Portalkrane, stationären Bockkrane und Alu-Brückenkrane bieten eine optimale Lösung, wenn für die Installation eines Hallenkrans nicht genügend Platz vorhanden ist. Wir bieten für alle hier gezeigten Krane auch die Möglichkeit der individuellen Anpassung von Höhe, Trägerlänge und Traglast!

Portalkrane in Alu-Konstruktion – Leichte Schnellbau-Portalkrane
Unsere Alu Portalkrane verfügen über eine Traglast von bis zu 3 t und sind stationär oder unter Last verfahrbar und höhenverstellbar. Sie haben bis zu 8 m lange Kranträger, sind leicht montierbar und zerlegbar. Auch Sonderausführungen nach individueller Anforderung sind bei unseren Systemen möglich!

Unsere mobilen und transportablen Aluminium-Portalkrane auf vier Kranstützen sind für Lasten bis 3.000 kg und für den ortsveränderlichen Einsatz prädestiniert. Sie sind besonders leicht und können schnell von nur einer Person montiert werden. Die fahrbaren Varianten sind darüber hinaus auf ebenen und festen Böden leicht verfahrbar.

Leichtbau-Alu-Brückenkrane mit integrierter Laufkatze bieten für das Verfahren von Lasten in zwei Achs-Richtungen eine ideale Lösung.

Robuste Portalkrane in Stahl-Konstruktion – Die starken Bockkrane
Bis 5 t Traglast und bis zu 8 m lnage Träger, unter Last verfahrbar, Höhenverstellung, vielzählige Ausstattungsmöglichkeiten (Hand- oder E-Kettenzug) – Sonderausführungen möglich!

Portalkrane aus lackiertem Stahl (auch Bockkrane genannt) bestehen aus zwei Stützen, einer Kranbrücke (Kranträger) und einem Rollfahrwerk (ausgenommen Serie LPK). Je nach Ausführung sind sie für den Hallenbetrieb oder Außeneinsatz im Freien geeignet.

Hierzu passende Stirnradflaschenzüge und Elektrokettenzüge mit Handfahrwerk sowie weitere Profi-Hebezeuge finden Sie gleich nebenan – in unserem Hebezeuge-Shopbereich.

Krantechnik Kategoriebild

HÄUFIGE FRAGEN UND ANTWORTEN ZU PORTALKRANEN

Was sind eigentlich Portalkrane?

Der Begriff Portal bezieht sich auf das Aussehen eines Portalkrans, da seine Form einem großen Tor oder einem Türrahmen gleicht.
Die Form seines Krangestells ist somit der Namensgeber.

Der obere Teil eines Portalkrans wird auch Brücke genannt. Es handelt sich hierbei um einen Träger aus Stahl oder Aluminium, an dem ein Rollfahrwerk befestigt ist.
Die Träger können bis 8 m und länger sein. Lasten können hiermit in einer Ebene entlang des Trägers verfahren werden.

Ein Rollfahrwerk wird häufig auch als Laufkatze und Rollkatze bezeichnet. Gemeint ist normalerweise ein Handfahrwerk zum Verfahren der Last entlang des Kranträgers.
Es gibt diese auch mit einer Haspelkette. Diese Haspelfahrwerke eignen sich optimal, um schwere oder sehr sperrige Lasten entlang des Tragbalkens horizontal verfahren zu können.
Die Last wird hierbei über eine Endloskette an einer Getriebeübersetzung am Rollfahrwerk durch manuelles Ziehen an der Kette verfahren. Diesen Vorgang nennt man Haspeln.

Bei schweren Lasten (ab 1 t) kommen vermehrt auch elektrische Motorfahrwerke bzw. Elektrofahrwerke zum Verfahren der Last zum Einsatz.
Lasten ab 2 t lassen sich im Portalkran kaum noch per Muskelkraft effektiv verfahren.

Die Last hängt normalerweise nicht direkt am Fahrwerk. Dazwischen befindet sich das Hebezeug, welches über ein Lastaufnahmemittel oder Anschlagmittel die Last letztendlich mit dem Kran verbindet. Das Hebezeug ermöglicht es auch, Lasten vertikal aufzunehmen.

Dank ihrer selbsttragenden Konstruktion werden die Kranstützen fast überwiegend senkrecht belastet.
Hierdurch können die meisten Portalkrane ohne Gegengewicht betrieben werden. Die Last muss hierfür dann innerhalb der Kranstützen aufgenommen werden.

 

Wozu werden Portalkrane eingesetzt?

Mit Hilfe von Portalkranen können schwere als auch große Lasten sicher bewegt werden. Je nach Ausstattung kann die Bewegung dabei in einer oder mehrere Richtungen möglich sein.
Die Tragfähigkeiten der von uns angebotenen Portalkrane reichen von 500 kg bis 5.000 kg WLL.

Ihre dauerhafte Stabilität, die Mobilität und hohe Belastbarkeit sind entscheidende Vorteile für den Einsatz von Portalkranen.
Der große Arbeitsbereich und die Flexibilität (viele Ausführungen sind auch in der Höhe verstellbar) machen ihn zu einem idealen Hebehelfer beim Bau, bei Montagen, Reparaturen und Wartungsaufgaben.

 

Stationär oder fahrbar?

Man unterscheidet Portalkrane in stationärer oder fahrbarer Ausführung. Der stationäre Portalkran besitzt keine Rollen. Aber ein stationärer Portalkran ist trotzdem mobil einsetzbar, da er keine dauerhafte Verbindung mit dem Fundament eingeht. Er kommt auch bei wechselnden Einsatzorten zum Einsatz. Ein Vorteil gegenüber nichtortsveränderlichen Kranen wie z. B. Säulenschwenkkrane oder Wandschwenkkrane. Er kann bei Nichtgebrauch einfacher demontiert und platzsparend gelagert werden.

Bei den fahrbaren Portalkranen unterscheidet man nochmals zwischen zusammen mit der Last fahrbaren Portalkranen und denen, die ohne Last auf ebenen Böden per Hand verfahren werden können. Die unter Last verfahrbaren Portalkrane ermöglichen somit auch einen Lastentransport im näheren Arbeitsbereich*.
Bei schweren Lasten (ab 1,5 t) werden bei den Stahlbockkranen oft zusätzliche Ratschenantriebe zum Verfahren verwendet. Dies ist auch ihrem höheren Eigengewicht gegenüber den Alu-Kranen geschuldet.

Bei häufig wechselnden, weit voneinander entfernt liegenden, Einsatzorten und schweren Lasten ab 500 kg Gewicht ist allerdings mobilen Alu-Portalkranen ganz klar den Vorzug zu geben.
Diese lassen sich durch ihre Leichtbauweise in Aluminiumkonstruktion deutlich leichter transportieren als herkömmliche Werkstattkrane. Diese können direkt am Einsatzort schnell montiert werden. Der Alu-Portalkran RUCK-ZUCK ist hierfür eine optimale Lösung. Dieser Mobilkran lässt sich bequem von nur einer Person montieren!


*) Sicherheitshinweis
Ein Portalkran darf auf keinen Fall als Flurfördermittel zum Transport von Lasten über größere Entfernungen verwendet werden!
Bei Fahrbewegungen muss ein Pendeln der Last (Aufschaukeln) wirkungsvoll unterbunden werden.

 

 

Woraus besteht ein Portalkran?

Portalkrane bestehen immer aus folgenden Bestandteilen:

  • Zwei senkrechte Stützen
  • Einer Kranbrücke

Hinzu kommen zumeist noch

  • Eine Laufkatze
  • Ein Hebezeug
  • Ein Lastaufnahmemittel
  • Ein Anschlagmittel

Ausgenommen hiervon sind unsere Brückenkrane ABK. Bei diesen Kranausführungen ist die Brücke auf beiden Seiten aufgeständert.
Dieser Brückenkran besitzt keine zwei Seitenteile, sondern verwendet vier Kranpfosten als Stütze.
Hiermit können Lasten waagerecht in zwei Richtungen äußerst flexibel verfahren werden.

 

Empfohlenes Hebezeug

Für unsere mobilen Krane empfehlen wir zuverlässige Handhebezeuge wie z. B. Stirnradflaschenzüge von Tractel und Yale und starke elektrische Hebezeuge wie z. B. Elektrokettenzüge von Abus und Yale.

Für schwere Lasten bieten wir die Elektrokettenzüge mit Elektrofahrwerken von Abus an.
Die hierzu passenden Stromzuführungen erhalten Sie bei uns als Zubehör auf Anfrage.

 

Wo werden Portalkrane eingesetzt?

  • In Produktionshallen zur Montage
  • In Werkstätten bei Reparaturarbeiten
  • Montageeinsätze vor Ort beim Kunden (wechselnde Einsatzorte)
  • Auf Baustellen (z. b. Hochbau oder beim Brunnenbau)
  • Im Lager beim Warenumschlag
  • In FE-Bereichen (Research & Development) zum Transport von Konstruktionen
  • In Flugzeughallen, beim Bootsbau, für KFZ und LKW-Reparaturen
  • In kleinen wie großen Hafenanlagen

… man findet sie heutzutage eigentlich fast überall im Einsatz!

 

Portalkrane aus Stahl oder aus Aluminium? Was ist besser?

Beides ist besser als kein Kran, so sagt man. Jede Materialausführung hat Ihre Vorteile.
Für Aluminium spricht das geringe Eigengewicht und die einfache Zerlegbarkeit – für Stahlkrane spricht die extreme Robustheit.

Wegen ihres geringen Eigengewichts werden mobile Kransysteme aus Aluminium oft für ortswechselnde Anforderungen eingesetzt.
Unsere Alu-Portalkrane lassen sich einfach und schnell montieren und demontieren.
Hierdurch lassen sie sich flexibel zu verschiedenen Einsatzorten transportieren und einsetzen.
Die Mobilität und die Zerlegbarkeit entscheiden hier über die Anschaffung.

Stahlportalkrane sind hingegen sehr robust, extrem stabil und verwindungssteif.
Qualitativ hochwertige Kranmodelle, wie unsere Stahl-Bockkrane, können bei guter Pflege und regelmäßiger Wartung über Jahrzehnte sicher eingesetzt werden.
Durch ihr relativ hohes Gewicht werden sie hauptsächlich für ortsgebundene Anwendungen, also am gleichen Einsatzort, bevorzugt eingesetzt.

 

Einsatz im Innenbereich oder im Außenbereich?

Unsere Alu-Portalkrane werden sowohl innerbetrieblich als auch im Außenbereich eingesetzt.
Stahlbockkrane werden bevorzugt in überdachten Hallen und damit witterungsgeschützt eingesetzt.

PortalkranAlu Portalkranmobil PortalkranBockkranAlu BockkranLeichtbaukran klappbar – Mobile Leichtbauportalkran und Aluminium Portalkran Systeme für Innen und Außen

Schneller Auf-/Abbau, Ein-Mann-Bedienung, hohe Traglastfähigkeit und flexible Einsatzmöglichkeiten sind nur einige Merkmale unserer Portalkrane, Bockkrane, und Leichtbauportalkran auszeichnen. Gang gleich, ob Alu-Portalkran, Alu-Bockkran, Leichtbaukran klappbar oder mobil Portalkran; mit unseren Aluminium-Kranen fahrbar bzw. Leichtbau-Kransystemen erhalten Sie mobile Krantechnik für flexibles Heben und Transportieren von Lasten im Innen- und Außenbereich. Ideal geeignet für den Einsatz in der Werkstatt, für Montagen oder das Be-/Entladen von Fahrzeugen. Übrigens: viele unserer Portalkrane, Bockkrane, Aluminium-Krane und Leichtbaukrane fertigen wir in Sonderkonstruktion an. So sind wir flexibel und fertigen gern auch individuell nach Ihren Wünschen und Anforderungen.

Produkt Highlights unserer Portalkrane:

  • Geeignet für den Innen- und Außeneinsatz
  • Schneller Auf-/Abbau, einfache Bedienung auch im Ein-Mann-Betrieb
  • Fahrbare oder stationäre Aufstellung möglich (Gummiplatten oder Fußspitzen)
  • Zusammenklappbar, verstellbar in Höhe und Breite
  • Erhältlich als Einzelträger oder Doppelträgersystem
  • Traglastfähigkeit bis 5 t, auch unter Last verfahrbar
  • Trägerlängen bis zu 8 m, lichte Einhängehöhen bis zu 4.525 mm
  • Vielfältiges Zubehör wie z. B. LaufkatzenFlaschenzügeElektrokettenzügeAlu TrägerWandkonsolenTransportkisten u. a.

(Alle Angaben abhängig von Produktart und Ausführung)


Technische Details zu unseren Produkten finden Sie im Bereich Produktauswahl oder sprechen Sie uns direkt an. Gerne beraten wir Sie auch persönlich!

Unsere Stärken – Ihre Vorteile: Beratungskompetenz, Know-how, Produktqualität, Produktsicherheit und natürlich faire Preise.