Permanent-Lasthebemagnete und Magnetklauen
Haftstarke Hebewerkzeuge für den Handbetrieb und Kranbetrieb

Lasthebemagnete oder Magnetklauen sind energieunabhängige Lastaufnahmemittel die ferromagnetische Werkstücke und Bauteile mittels Kran sicher heben.

Für langes Flachmaterial und Rundmaterial eignet sich der Permanent-Lasthebemagnet vor allem beim Krantransport in der Produktion und Werkstatt. Mit ihm lassen sich auch schwere eisenmetallische Lasten bis zu 3 t zuverlässig handhaben. Hierfür sorgen die extrem starken Magnetströme, welche sich ganz einfach per Handhebel zuschalten lassen. Netzunabhängige Hebewerkzeuge mit langer Lebensdauer dank mächtiger Magnetpower – ganz ohne Netzstrom!

Schaffen Sie Verbindung mit unseren zuverlässigen Magnet-Hebesystemen: Krantraversen als Magnetraversen und den innovativen Magnet-C-Haken.

Lastaufnahmemittel Tiger

Magnetpower von Dauer - nicht nur für Metallbauer! Lasthebemagnete und Magnet-Hebesysteme der Spitzenklasse!

Lasthebemagnet MaxX

Permanent-Lasthebemagnete

Serie MaxX
Tragfähigkeit: 50 – 2.000 kg

Zum Kranheben von eisenmetallischen Blechen & Profilen in Werkstätten, Schlossereien und Gießereien

Lasthebemagnet MaxX-TG

Permanent-Lasthebemagnete

Serie MaxX-TG
Tragfähigkeit: 50 – 300 kg

Zum Kranheben von eisenmetallischen Blechen & Profilen in Werkstätten, Schlossereien, Gießereien

Lasthebemagnet TPM

Tigrip Permanent-Lasthebemagnete

Serie TPM
Tragfähigkeit: 100 – 3.000 kg

Zum Kranheben von eisenmetallischen Lasten

Hebemagnete Hand

Magnetklauen für den Handbetrieb

Serie MK-H (Heben per Hand)
Schleppkraft: 70 – 180 kg

Hebemagnete Kran

Magnetklauen für den Kranbetrieb 

Serie MK-KS (Heben per Kran)
Tragkraft: 250 – 300 kg

C-Haken mit Hebemagnet

C-Haken mit Permanent-Lasthebemagnet

Serie CSV-LM
Traglast: 150 – 2.000 kg

Zum Aufrichten von Stahlscheiben und Stahlplatten im Kranbetrieb

Krantraverse TAV - Hebemagnete

Anwendungsbeispiel 1

Krantraverse Serie TAV mit 2 Permanent-Lasthebemagneten MaxX

Balken-Traversen mit zwei verstellbaren Wirbellasthaken und zwei Permanent-Lasthebemagneten für den Transport von großflächigen Lasten

Krantraverse TAV-H - Hebemagnete

Anwendungsbeispiel 2

Krantraverse Serie TAV-H mit 2 Permanent-Lasthebemagneten MaxX

Balken-Traversen mit zwei verstellbaren Wirbellasthaken, vier Seitenlasthaken und zwei Permanent-Lasthebemagneten für den Transport von großflächigen Lasten

Krantraverse TAV-KA - Hebemagnete

Anwendungsbeispiel 3

Krantraverse Serie TAV-KA mit 2 Permanent-Lasthebemagneten MaxX

Balken-Traversen mit zwei verstellbaren Wirbellasthaken, Ketteanufhängung (statt Kranöse) und zwei Permanent-Lasthebemagneten für den Transport von großflächigen Lasten

3-Punkt-Traverse - Hebemagnete

Anwendungsbeispiel 4

3-Arm-Krantraverse TAV-Q3 mit 3 Permanent-Lasthebemagneten MaxX

3-Arm-Traverse mit drei verstellbaren Wirbellasthaken und drei Permanent-Lasthebemagneten für den Transport von großflächigen Lasten


PERMANENT-LASTHEBEMAGNETE – LASTAUFNAHMEMITTEL FÜR FERROMAGNETISCHE LASTEN

Ein Permanent-Lasthebemagnet ist die perfekte Lösung zum Transport von Flachmaterial und Rundmaterial mit einem Kran. Er arbeitet stromunabhängig, ist sicher und lässt sich leicht handhaben. Er wird bevorzugt in der Produktion und in der Werkstatt eingesetzt. Hier ist er beim Transport von Blechen, Rohren, Profilen und Konstruktionen aus ferromagnetischem Material ein unentbehrlicher Helfer.

Wann immer schwere Metallgegenstände sicher und schnell per Kran bewegt werden müssen – ein Lasthebemagnet kann hierbei eine große Hilfe sein. Ob beim Einsatz im Materiallager, dem Transportwesen oder beim Beladen und Entladen von Fahrzeugen und Maschinen.

Häufig müssen Blechplatten und Stahlrohre zu einer weiterverarbeitenden Maschine befördert werden. Gerade beim Plattenmaterial fehlen aber Anschlagpunkte oder Griffe. Genau hierfür sind Permanent-Lastmagnete dann ideal als Lastaufnahmemittel für den Kranbetrieb einsetzbar.

 

Wie funktioniert ein Lasthebemagnet?
Der Lasthebemagnet wird auf die zu transportierende Last aufgesetzt. Hierbei gilt eine Mindestmaterialstärke zu beachten. Ein Lastmagnet wird per Handhebel aktiviert (MAG-Phase) oder deaktiviert (DEMAG-Phase). Eine Sicherheitsvorrichtung sperrt den Hebel während der MAG-Phase, um eine versehentliche Deaktivierung zu verhindern.

Durch Umlegen des Hebels wird ein extrem starkes Magnetfeld aufgebaut, welches die Last temporär magnetisiert. Diese „klebt“ dann praktisch an der Unterseite des Magneten – der sogenannten Haftfläche oder Haftrücken. Nun kann das Transportgut mit dem Kran sicher angehoben und zuverlässig zum Ablageort transportiert werden. Hierzu muss der Hebel dann einfach nur wieder in die Ausgangslage gedrückt werden. Das Magnetfeld verschwindet und die Last ist wieder frei.

 

Welche Vorteile bieten Lasthebemagnete?
Ein Permanent-Hebemagnet ist extrem haftstark! Hebemagnete sind mit sehr leistungsstarken Neodym-Magneten ausgestattet und eignet sich deshalb optimal zum Transportieren, Heben und Festhalten von schwerem ferromagnetischem Flach- und Rundmaterial.

Unsere Lasthebemagnete können je nach Ausführung Lasten zwischen 50 kg und 3000 kg heben. Sie sind äußerst kompakt, einfach zu handhaben und können von nur einer Person bedient werden. Gerade bei beengten Platzverhältnissen können sie sehr gut eingesetzt werden. Wir führen sichere Lasthebemagnete mit 500 kg, 1000 kg, 2000 kg und 3000 kg Traglast (WLL).

 

Was heißt „ferromagnetisch“?
Materialien besitzen einen „ferromagnetische” Eigenschaft, wenn sie in einem externen Magnetfeld selbst magnetisiert werden können und diese Magnetisierung auch dann noch anhält, nachdem das externe Magnetfeld (z. B. von einem Hebemagneten) entfernt wurde. Das bekannteste Material mit dieser Eigenschaft ist Eisen (lat. ferrum = das Eisen). Nur Lasten mit dieser Eigenschaft werden von einem Magneten angezogen.

Die meisten Metalle sind allerdings nicht magnetisch. Hierzu zählen Aluminium, Kupfer, Messing, Silber, Platin und Gold. Eine Ausnahme sind austenitische Legierungen, die Bestandteil vieler nicht rostender Stähle (z. B. Niro) sind. Ein austenitisches Gefüge ist nicht ferromagnetisch, obwohl es ja hauptsächlich aus Eisen besteht. 

Permanent Lasthebemagnete
Lasthebemagnet Permanent

Permanent-Lasthebemagnete – starke Magnete für den Kranbetrieb

Eine Magnetklaue eignet sich ideal zum Ziehen, Schleppen, Heben und Tragen von Blechtafeln, Platten und Böcken. Ob im Kraneinsatz oder Handbetrieb, mit einer Magnetklaue können Sie alle scharfkantigen, verölten, heißen oder unhandlichen eisenmetallischen Materialien problemlos ziehen, schleppen, heben, tragen und transportieren.

Magnetklauen Hand Kran

Magnetklauen Systeme für den Kran- und Handbetrieb

Eine Magnetklaue eignet sich ideal zum Ziehen, Schleppen, Heben und Tragen von Blechtafeln, Platten und Böcken. Ob im Kraneinsatz oder Handbetrieb, mit einer Magnetklaue können Sie alle scharfkantigen, verölten, heißen oder unhandlichen eisenmetallischen Materialien problemlos ziehen, schleppen, heben, tragen und transportieren.

Anwendungsbeispiel 1

Balken-Traversen mit 2 verstellbaren Lasthebemagneten für den Kranbetrieb

Die Lasttraverse hat 2 Verstellelemente mit Wirbellasthaken und Lasthebemagnete die im Raster (VR) auf dem Balken umgehängt werden können. Zum Umhänden der Verstellelemente haben diese Handgriffe.

  • Lasttraverse für den Kranbetrieb
  • Aufhängung für Einfachhaken DIN 15401

Weitere Informationen
Produktseite: Balkentraversen TAV
Produktseite: Balkentraverse TAV-H
Produktseite: Lasthebemagnete MaxX

 

Wichtige Informationen zur Bestellung einer Kombination aus Traverse und Lasthebemagnet

Bei einer Bestellung von Traversen mit Lasthebemagneten, welche kombiniert eingesetzt werden sollen, beachten Sie bitte unsere Traversen auf den Produktseiten: Balken-Traverse TAV oder Balkentraverse TAV-H (mit zusätzlichen 4 Seitenhaken am Verstellelement) und unsere Lasthebemagnete auf der Produktseite: Lasthebemagnete MaxX.
Bei der Auswahl des geeigneten Lasthebemagneten ist hierfür immer auch auf dessen Traglast zu achten! Diese muss mindestens der Hälfte der Traglast unserer Traversen entsprechen. Je Anschlagpunkt wird ein Lasthebemagnet benötigt.

Beispiel 1:
Eine Balkentraverse Typ TAV-2-4 hat eine Traglast von 1.000 kg. Für deren zwei Anschlagpunkte müssen auch zwei Lasthebemagnete mit einer Traglast von je 500 kg zum Einsatz kommen.

Beispiel 2:
Eine T3-Punkt-Traverse Typ TAV-Q3-3-3 hat eine Traglast von 3.000 kg. Für deren drei Anschlagpunkte müssen auch drei Lasthebemagnete mit einer Traglast von je 1.000 kg zum Einsatz kommen.

<zurück nach oben>

Anwendungsbeispiel 2

3-Punkt-Traversen mit 3 verstellbaren Lasthebemagneten für den Kranbetrieb

Diese Lasttraverse hat 3 Verstellelemente mit Wirbellasthaken und Lasthebemagnete die im Raster (VR) auf dem Balken umgehängt werden können. Zum Umhänden der Verstellelemente haben diese Handgriffe

  • Lasttraverse für den Kranbetrieb
  • Aufhängung für Einfachhaken DIN 15401

Weitere Informationen
Produktseite: 3-Punkt-Traversen TAV-Q3
Produktseite: Lasthebemagnete MaxX

 

Wichtige Informationen zur Bestellung einer Kombination aus Traverse und Lasthebemagnet

Bei einer Bestellung von Traversen mit Lasthebemagneten, welche kombiniert eingesetzt werden sollen, beachten Sie bitte unsere Traversen auf den Produktseiten: 3-Punkt-Traverse TAV-Q3 und unsere Lasthebemagnete auf der Produktseite: Lasthebemagnete MaxX.
Bei der Auswahl des geeigneten Lasthebemagneten ist hierfür immer auch auf dessen Traglast zu achten! Diese muss mindestens der Hälfte der Traglast unserer Traversen entsprechen. Je Anschlagpunkt wird ein Lasthebemagnet benötigt.

Beispiel 1:
Eine Balkentraverse Typ TAV-2-4 hat eine Traglast von 1.000 kg. Für deren zwei Anschlagpunkte müssen auch zwei Lasthebemagnete mit einer Traglast von je 500 kg zum Einsatz kommen.

Beispiel 2:
Eine 3-Punkt-Traverse Typ TAV-Q3-3-3 hat eine Traglast von 3.000 kg. Für deren drei Anschlagpunkte müssen auch drei Lasthebemagnete mit einer Traglast von je 1.000 kg zum Einsatz kommen.

<zurück nach oben>

Technische Details zu unseren Produkten finden Sie im Bereich Produktauswahl oder sprechen Sie uns direkt an.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich!

Unsere Stärken – Ihre Vorteile: Beratungskompetenz, Know-how, Produktqualität, Produktsicherheit und natürlich faire Preise.